bernd Am 7. Dezember ist unser Freund Bernd Bude gestorben. Mit nur 61 Jahren hat er den Kampf gegen seine Krankheit verloren.

Bernd hat als langjähriges Mitglied unseren Stamm entscheidend geprägt. Sein Vater hatte ihn gegründet. Er selbst wurde 1966 mit zehn Jahren Pfadfinder. 1975 wurde er Leiter und war dann von 1984 bis 1996 Stammesvorstand.

1997, nach seinem Ausscheiden aus der Leiterrunde, gründete er den Förderverein, den er bis zuletzt leitete. Damit hat er nicht nur einen wichtigen finanziellen Stützpfeiler für unsere ehrenamtliche Arbeit aufgebaut. Viel wichtiger ist die Gemeinschaft, die daraus entstanden ist. Viele ehemalige Mitglieder sind durch den Förderverein verbunden, auch mit der aktiven Leiterrunde.

Bernd legte viel Wert auf Disziplin von Leitern und Kindern, war dabei aber immer fair. Er forderte viel, ging aber gleichzeitig immer mit gutem Beispiel voran. Wir als Stamm Kreuzfahrer haben ihm viel zu verdanken. Ohne ihn und sein Wirken wären wir heute nicht das, was wir sind. Seine Leidenschaft für die Pfadfinderei, sein Engagement, seine Naturverbundenheit, sein freundliches, offenes und hilfsbereites Wesen werden uns immer Vorbild bleiben.

Im Oktober haben wir nach vielen Jahren zum ersten Mal wieder einen Tanzabend im Jugendheim veranstaltet. Viele ehemalige Mitglieder sind gekommen, um gemeinsam zu feiern. Auch Bernd war dabei, schon gezeichnet von der Krankheit. Uns tröstet, dass er diesen Abend noch gemeinsam mit uns erleben konnte. Er hat sich sehr darüber gefreut.

Bernds große Leidenschaft waren die Berge. Er hat in seinem Leben unzählige Gipfel bestiegen. Wir werden an ihn denken, wenn wir das nächste Mal auf einem stehen.

Seiner Familie und seiner Lebensgefährtin gilt unser tiefes Mitgefühl.

Bis wir uns wiedersehen, halte Gott dich fest in seiner Hand. Gut Pfad, lieber Bernd.

Der Vorstand, die Leiterrunde

1 Kommentar

  1. Thommi

    ich sehe Euren Nachruf erst jetzt. Sehr nett und ehrlich geschrieben. Respekt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.